CIRQUE Enzon ZAVATTA
Ja, geneigter regelmäßiger Leser dieser Seiten, einen weiteren aus der schier zahllosen Reihe der 'Cirque Zavatta' haben wir besucht. Der Namen 'Zavatta' - fast der einzige der „großen“ Namen, der in Lizenz geführt werden kann da die Familien Bouglione und Gruss diese Möglichkeit nicht mehr bieten - erfreut sich in Frankreich ungebrochener Beliebheit. So wird von der Möglichkeit reichlich Gebrauch gemacht  >>>
CIRCUS Carl BUSCH
Zum zweiten Mal in diesem Jahr war der Circus Carl Busch zu Gast in Wiesbaden. Wie immer stand der Circus der Familie Wille vorbildlich aufgebaut und wie aus dem Ei gepellt da. Nach vielen Jahren in denen der Circus Carl Busch einen vertrauten Anblick bot, änderte sich das Äußere im vergangenen Herbst  >>>
WIENER CIRCUS
Der Wiener Circus ist das älteste in Belgien reisende Circusunternehmen. 1965 von Ullrich Malter gründet, feiert der Circus in diesen Tagen in Hasselt offiziell sein 45jähriges Bestehen. Ulrichs Vater Gottfried war in den 1930er Jahren mit einer Raubtiershow in Deutschland aktiv, ging 1955 mit Frau und acht Kindern über die Niederlande nach Belgien und gründete hier nach einiger Zeit seinen „Tiroler Circus“. Dann  >>>
CIRCUS FISCHER
Lange Zeit reiste August Bügler mit seiner Familie als Circus Starlight. Nun wird seit einiger Zeit der Familienname seiner Frau für die Firmierung genutzt. Die Fahrzeuge sind mit dem neuen Namen beschriftet und in der Werbung ist sowohl 'Fischer' als auch 'Starlight' zu finden  >>>
CIRQUE MAXIMUM
Der zweite Circus der in diesem Jahr seine Zelte auf dem Marktplatz von Longwy aufschlug, war der Cirque Maximum der Familie Klissing. Seit Anfang vergangenen Jahres reist man unter dem von Mario Mason übernommenen Namen, nachdem der Circus viele Jahre als „Stephane Zavatta“ auf Tournee war.
Wie immer auf diesem von Bäumen umsäumten Innenstadtplatz wurde das Chapiteau  >>>
PFERDEPALAST
Nun gibt es ihn wieder - den Pferdepalast. Unter seiner neuen Direktion ist die bekannte und eingeführte Marke wieder auf Tournee. Die 'Weltpremiere' des unter der Leitung von Manuel Fischer (Bonner Weihnachtscircus) stehenden Unternehmens findet in Koblenz statt. Auf dem Privatplatz an der B9, einem Parkplatz eines ehemaligen Supermarktes, wurde seit Wochen das neue Unternehmen aufgebaut und die  >>>
Cirque Stromboli
Es hat etwas von Zeitreise, besucht man den Cirque Stromboli bei seinem Gastspiel in Glons. Inmitten des Dorfes, ca. fünfzehn Kilometer nördlich von Lüttich, hat der kleine Circus aufgebaut. Eine Straßenkreuzung wurde gesperrt  >>>
CIRQUE Fabio ZAVATTA
Der immer noch zugkräftige Name „Cirque Zavatta“ findet in Frankreich gut zwei Dutzend mal Verwendung. 'Cirque Fabio Zavatta' lautet die Firmierung, unter der Christian Prein seinen respektablen Circus betreibt.  Woippy liegt am Stadtrand von Metz, dessen große gotische Kathedrale von hier aus gut zu sehen ist. Das in der lothringischen Metropole nur zwei Tage später das Gastspiel des Cirque Medrano, der natürlich  >>>
CIRCUS BARELLI
In Karlsruhe startete Barelli seine „Herbsttour 2010“. Großzügig und perfekt aufgebaut strahlt einer der größten Circusse Deutschlands mit der Sommersonne des Premierentages um die Wette. Um das gewaltige Pagodenzelt gruppiert sich  umfangreiches Material exakt ausgerichtet. Von den beiden am Platz entlangführenden Hauptverkehrsstraßen aus macht das Unternehmen einen hervorragenden Eindruck  >>>
CIRCUS Gebr. KNIE
Seit Jahren folgt die Programmgestaltung im Schweizer Nationalcircus der Gebr. Knie einer unveränderten Rezeptur. Internationale Spitzenartisten, erstklassige hauseigene Tierdressuren, klassische Clownerie und bekannte Comedians aus dem Schweizer Raum sind die Zutaten zu diesem Cocktail. Das Mischungsverhältnis hat sich indes in letzter Zeit stark verändert. Die Anzahl der artistischen  >>>
CIRQUE MEDRANO
In den letzten Jahren hat sich der Circus Medrano von Raoul Gibault zu einem der führenden Großcircusse Frankreichs entwickelt. Es wurde sehr viel weiteres Material gekauft, u. a. von Barum nach der Einstellung von dessen Reisetätigkeit. Aktuell verfügt der Circus Medrano über vier Chapiteaux unterschiedlicher Größe. Saisonal werden drei unterschiedliche Shows, darunter ein „Wassercircus“   >>>
CIRCUS UNIVERSAL RENZ
In seiner Heimatstadt Friedberg, hier gastiert man im Zwei-Jahres-Rhythmus, war der Circus Universal Renz in voller Pracht aufgebaut. Der Festplatz bietet dem umfangreichen Material und Tierbestand eines der größten deutschen Circusunternehmen den nötigen Raum. Großzügige Freigehege und Stallungen stehen den mehr als neunzig Vierbeinern zur Verfügung. Zahlreiche silbern lackierte Circusfahrzeuge >>>
CIRCUS BOSSLE
Ein neuer Stern leuchtet seit einigen Monaten am deutschen Circushimmel. Mit Saisonbeginn hat sich Andre Bossle mit seiner Familie vom Circus seines Schwiegervaters Hans Lutzny getrennt und betreibt sein eigenes Geschäft. Noch recht klein, aber sauber und gepflegt präsentiert sich der neue Circus  >>>
CIRQUE PINDER
Auf der alljährlich gleichen Tour durch Frankreich ist das rund einwöchige Gastspiel des Circus Pinder in Metz am Monatswechsel Juni - Juli ein fester Eckpunkt. Es markiert das Ende der „Frühlingstournee“ mit mehrtägigem Aufenthalt in den jeweiligen Städten. Direkt im Anschluss beginnt die rund achtwöchige „Sommertournee“ mit ihren Eintagesplätzen ohne Ausfaller  >>>
CIRCUS HUMBERTO
In den letzten Jahren haben sich einige deutsche Familiencircusse die Niederlande als Reisegebiet erkoren. Seit dem Frühjahr ist auch der Circus von Joschi Ortmann dort unterwegs. In Ridderkerk, einer Stadt im Speckgürtel von Rotterdam, hatte der Circus einen schmalen Wiesenstreifen als Gastspielgelände von der Verwaltung erhalten  >>>
CIRCUS RENZ-BERLIN
Seit Jahren ist Bernhard Renz mit seinem Circus in den Niederlanden anzutreffen. In Alphen an den Rijn liegt der offizielle Circusplatz sehr versteckt und weit außerhalb am äußersten Rand eines Gewerbegebietes, direkt neben dem Gefängnis.
Es ist eine große Wiese am Übergang zur freien Natur auf der die Circusse hier gastieren  >>>
ZIRKUS CHARLES KNIE
In der vierten Saison reist dieses Unternehmen nun unter der neuen Direktion und hat eine enorme Entwicklung genommen, ist mit dem Circus der davor liegenden Jahre nicht mehr zu vergleichen. War der Circus unter der Leitung von Charles Knie ein gemütliches mittelgroßes Unternehmen mit unterhaltsamen ansprechenden Programmen, hat es unter der Ägide von Sascha Melnjak den Schritt zu einem modernen  >>>
CIRCUS BELLY-WIEN
Der Circusplatz in Maastricht, Geusseltplein, ist eine weitläufige Wiese am Schnittpunkt von Autobahn und Schnellstraße in der Nähe des Stadions. Ein kleiner See vor dem Gelände sorgt für die stimmungsvollen Ausblicke auf den Circus, der an dieser Stelle sehr gut von den Hauptverkehrsachsen zu sehen ist.
Großzügig aufgebaut strahlt der Circus Belly-Wien in leuchtendem hellen blau und gelb mit der Sonne  >>>
CIRQUE FRANCO-CANADIEN
Am Rande der Ardennen, wenige Kilometer vor den Toren Lüttichs haben wir den französischen Familiencircus von Simon Dubois besucht, der in der dritten Saison  in Belgien reist. Ein kleiner Parkplatz im Mittelpunkt des Ortes dient als Festplatz. Ein Durchgangswagen mit bunt bemalter aufklappbarer Fassade nimmt den größten Teil der Platzvorderseite ein. Einige Oldtimer-Werbeautos, an denen gewerkelt wird  >>>
EQUIDIA
Wie kürzlich in unseren 'News' gemeldet, hat die Familie von Elio Jarz  das Programmkonzept ihres Circus geändert. War man in den vergangenen Jahren als 'Moscou Star Circus' mit einem klassischen Nummernprogramm in Belgien auf Tournee, reist man nun als Pferdeshow 'Equidia'. In Zusammenarbeit mit dem bekannten belgischen Impresario Emmanuel Horwood wurde diese neue Show etabliert  >>>
CIRQUE FRANCO-ITALIEN
Unter dem Namen 'Franco-Italien' reist John Beautour mit seinem Circus in Frankreich und besucht auch regelmäßig Städte im französisch sprechenden Teil Belgiens. In der rund fünfzehntausend Einwohner zählenden lebhaften Kleinstadt finden wir einen respektablen Familiencircus mit beeindruckendem Material vor  >>>
CIRQUE Alexandre BOUGLIONE
Der Circus Alexandre Bouglione bereist fast ausschließlich den französisch sprechenden Landesteil Belgiens. Doch auch in der tiefen wallonischen Provinz, in der Kleinstadt Bastogne inmitten der waldreichen Ardennen, werden die Bedingungen für Circusgastspiele schwieriger. Der zentral gelegene geräumige Platz, der bisher die Circusse aufnahm wird aufwändig neu als Parkplatz gestaltet und steht keinem Gastspiel  >>>
CIRCUS Frandjis HART
In der lothringischen Kleinstadt St. Avold hatte der respektable Familiencircus von  Frandjis Hart auf dem Parkplatz eines Supermarktes aufgebaut. Auch dieser Circus trägt die in Frankreich gebräuchlichsten 'Circusfarben' rot und gelb.
„De pere en fils depuis 7 Generations“ - Circus in siebter Generation - lautet sinngemäß der Slogan auf Fahrzeugen und Flyern. Vom jungen Direktor erfahren wir >>>
CIRCUS Rose-Marie MALTER
Am Rande der Altstadt von Tongeren, die Kleinstadt liegt zwischen Lüttich und Maastricht, machte der Circus Rose-Marie Malter Station. Ein kleiner Platz steht für das Gastspiel zur Verfügung. Dicht stehen die Wagen um den rot-blauen Viermaster.
Das gesamte, nicht mehr so ganz neue Material zeigt sich in gutem Erhaltungszustand, ist sauber lackiert und wirkt gepflegt. Charakteristisch  >>>
MOSCOU STAR CIRCUS
Die Gastspielstädte des Circus der Familie Jarz waren bisher meist Teilen im flämisch sprechenden Teil Belgiens gelegen. Nun war man zu einem rund vierwöchigen Aufenthalt in die wallonische Metropole gereist. Inmitten der Altstadt, auf einem attraktiv gestalteten kleinen Platz gastieren die Circusse in Lüttich.
Die Kasse und ein weiterer Auflieger bilden die Front, die die gesamte Breite des Platzes  >>>
CIRCUS Herman RENZ
In diesem Jahr war Heerlen die zweite Station in der Saison des 'Niederländischen Nationalcircus Herman Renz', der sich im Lauf der letzten zwanzig Jahre zu einem der führenden Unternehmen Europas entwickelt hat. Der Cirusplatz in Heerlen ist eine schöne große, innenstadtnah gelegene, von hohen Kastanien gesäumte Wiese. Der witterungsbedingt tiefe Untergrund wurde  >>>
CIRCUS Alberto ALTHOFF
Eine der ältesten und größten Familien der Circuswelt ist die der Althoff' s, die so viele Circusunternehmen hervorgebracht hat wie keine andere. Viele große bedeutende, ihre Epoche bestimmende Circusse wurden von Mitgliedern der Familie Althoff gegründet und geführt. Heute ist Alberto Althoff der letzte Vertreter der „Rheinischen Linie“ der weitverzweigten Sippe, der einen eigenen Circus führt. Fast ausschließlich ist er >>>
CIRQUE ACHILLE ZAVATTA Fils
Die Familie Cagniac reist mit ihrem Circus 'Achille Zavatta Fils' jährlich auf der gleichen Route durch Frankreich. Man gastiert fast ausschließlich auf den Parkplätzen der Großmärkte „Auchan“, „Carrefour“ und „Cora“. Diese Strategie bringt großen Erfolg, lässt man uns wissen, wird der Circus doch täglich von tausenden Supermarktkunden wahrgenommen.
So auch in Semecourt,  >>>
CIRCUS RONCALLI
In seiner Heimatstadt Köln startete der Circus Roncalli in die neue Saison, wie immer ist man auf dem Neumarkt zu Hause. Genau wie beim letzten Gastspiel muss außerhalb der Vorstellungszeiten ein frei zugänglicher Korridor zwischen Vorzelt und Chapiteau quer über den Platz geschaffen werden, damit die Nutzer des Nahverkehrs keinen kleinen Umweg um den Circus machen müssen.  So leidet für  >>>
CIRCUS FLICFLAC
Zum zweiten Mal reiste FlicFlac zu einem Gastspiel in der Stadt an Rhein und Mosel an. Anders als vor zwei Jahren hatte man dieses Mal einen Privatplatz ausgewählt, da der offizielle Circusplatz seit einiger Zeit nicht zur Verfügung steht. Die örtliche Messegesellschaft hat an zentraler Stelle eine mobile Lager- und Werkstatthalle errichtet. Der neue Platz unmittelbar an einer der meist befahrenen Bundesstraßen  >>>
CIRCUS PROBST
Der Schnee war erst wenige Tagen getaut und der Festplatz noch weich und tief, als der Circus Probst seine Zelte in Neuwied aufschlug. Die bekannten gelb-roten Zeltanlagen leuchten weithin. Die dekorative Front ist hell erleuchtet.  Während die Material- und Wohnwagen wie stets in weiß-rot mit gelben Dächern und blauem Schriftzug daherkommen, ist ein Tiertransporter nun komplett weiß gehalten  >>>
CIRCUS BELLY
Zu seinem schon traditionell zu nennenden Wintergastspiel war „Der große Circus Belly“ - so auf den Fahrzeuge zu lesen - von Klaus Köhler nach dem Celler Weihnachtscircus nach Hannover gereist.  Auf dem verschneiten und vereisten Gelände steht der große rechteckige weiße Viermaster mit dem passenden Vorzelt an zentraler Stelle. Vordach, nostalgischer  >>>
CIRCUS R. & P. ALTHOFF
Der Festplatz in Jülich liegt sehr weit außerhalb der Stadt am Rande eines weitläufigen Freizeitgeländes. Nur mit dem Auto erreichbar, ist kein Haus der Stadt mehr zu sehen. Entsprechend überschaubar fiel der Besuch an jenem trüben Winterabend aus. Der markante rot-gelbe Viermaster mit der bis zu den Mastspitzen hochgeführten Plane dominiert den Platz. Einige Campings sowie die roten - mit gelber Beschriftung  >>>

optimiert


Saisonprogramm 2010